Rassekaninchenzuchtverein RN 74 Hoher Westerwald

RN 74 – ein kleiner, aber feiner Rassekaninchenzuchtverein im Westerwald. Die Mitglieder des Rassekaninchenzuchtvereines Hoher Westerwald beschäftigen sich intensiv mit der Zucht ihrer jeweiligen Rasse. Artgerechte Haltung, liebevolle Pflege, standardorientierte Zuchtarbeit, fachlicher Informationsaustausch und kollegiale, freundschaftliche Gemeinsamkeit prägen das Miteinander in unserem Verein. Der RN 74 Hoher Westerwald gehört zum Kreisverband der Rassekaninchenzüchter Westerwald-Lahn-Taunus und damit zum Landesverband der Rassekaninchenzüchter Rheinland-Nassau.   

 

Rassekaninchenzucht ist unsere Leidenschaft

Ein kleiner Rückblick auf das vergangene Zuchtjahr

Auch im vergangen Zuchtjahr waren die Vereinsmitglieder des RN 74 Hoher Westerwald wieder sehr engagiert und erfolgreich auf vielen Schauen vertreten. Unser erstes großes Event war unsere alljährliche Tischbewertung.
Hier zeigte unser Zuchtfreund Herbert Mohr 11 Rote Neuseeländer, die mit 93,5 / 2 x 94,5 / 2 x 95 und 3 x 95,5 / sowie 2 x 96 Punkten bewertet wurden. Somit wurde er vierter Vereinsmeister.

17 Castor - Rexe zeigte Kristof Gamon mit 1 x 94 / 3 x 95 / 7 x 95,5 / 3 x 96 und 3 x 96,5 Punkte. Diese    Leistung wurde mit dem 3. Vereinsmeistertitel belohnt.

Siegfried Hubert zeigte 6 Deutsche Riesen wildfarben und bekam 1 x 95 / 2 x 96 und 3 x 96,5 (einmal 14,5 im Fell und drei mal 15 im Kopf) Punkte. Er wurde auf unserer diesjährigen Tischbewertung mit dem Titel „2. Vereinsmeister“ ausgezeichnet.
Lucas Heidrich zeigte 15 Zwergwidder weiß RA, die mit 4 x 96 und 11 x 96,5 (5 x 14,5 im Fell und 11 x 15 im Kopf) Punkten bewertet wurden. Diese super Ergebnisse wurden mit dem 1. Vereinsmeistertitel belohnt. Gleichzeitig stellte Lucas Heidrich das Beste Tier mit 96,5 Punkten. Da wir keinen zweiten Preisrichter hatten konnte kein Tier mit der Note 97 oder höher bewertet werden.

Im November 2017 haben 3 unserer Vereinsmitglieder auf der Alsdorf-Schau in Niederfischbach ausgestellt und waren dort auch sehr Erfolgreich. Herbert Mohr (Rote Neuseeländer) stellt eine Zuchtgruppe (4 Tiere) dort aus und erreichte 383,5 Punkte und wurde mit einer Medaille des KV Altenkirchen ausgezeichnet. Kristof Gamon (Castor - Rexe) stellte ebenfalls 4 Tiere (1 Zuchtgruppe) aus und erreichte eine Gesamtpunktezahl von 379. Hierbei muss man sagen, dass die Tiere noch nicht ganz ausgereift waren. Lucas Heidrich mit seinen Zwergwiddern weiß RA überraschte mit einem hervorragenden Ergebnis. Er stellte 3 Zuchtgruppen aus und erreichte 385 / 387 und 387,5 Punkten (6 x 97). Mit dieser super Leistung wurde er „Alsdorf – Meister“ und erhielt außerdem die LV – Plakette. Wir bedanken uns recht herzlich beim Verein RN 47 Niederfischbach für die Einladung zu dieser Ausstellung und für den herzlichen Empfang.

Bei der Bundes-Kaninchenschau in Leipzig stellten unsere beiden Zuchtkollegen und gleichzeitig beste Zuchtfreunde Siegfried Hubert und Lucas Heidrich aus. Lucas zeigte hier 4 Zwergwidder weiß RA und musste eine sehr strenge und harte Bewertung hinnehmen. Hier erreichte er eine Gesamtpunktezahl von 381. Hierzu muss man aber sagen, dass er seine gesamten Zuchttiere und seine Tiere, die noch auf andere Schauen gehen sollten, vor der Gefahr des Diebstahles und vor Krankheiten schützen wollte. Er legt sehr viel Wert auf die Gesundheit seiner Kaninchen. Siegfried Hubert zeigte einen der schönsten Riesen und erreichte insgesamt 383,5 Punkte.

Das neue Jahr 2018 begann mit unserer Landesverbandsschau. Hier stellte Herbert Mohr eine Zuchtgruppe (Rote Neuseeländer) aus und erhielt eine Punktzahl von 382.

Lucas Heidrich stellte zum zweiten Mal überhaupt auf einer Landesschau aus und wurde mit seinen Zwergwiddern weiß RA mit 384 ( 94/ 96,5/ 97/ 97,5) Punkten Landesjugendmeister.

Das letzte „Punktemessen“ fand auf der Rammlerschau in Dauborn statt. Hier präsentierte Herbert Mohr 5 Rote Neuseeländer mit den Punktzahlen 2 x 94,5 / 1 x 95 / und 2 x 95,5 Punkte. Lucas Heidrich stellte drei Zwergwidder weiß RA aus und erzielte mit ihnen 2 x 96,5 und 1 x 97 Punkte. Mit diesen guten Leistungen errang er den Titel „Bester 1,0“ in der Jugend und Bester 1,0 aller Zwergwidder der Schau. Herzlichen Glückwunsch, Lucas.

Wir bedanken uns bei unserem Zuchtfreund Manfred Kaiser und dem ganzen Verein H 27, der uns jedes Jahr ganz herzlich willkommen heißt und uns ganz liebt begrüßt. Wir danken euch für diese tolle Schau. Der RN 74 Hoher Westerwald wünscht allen Züchtern im ZDRK ein gesundes und erfolgreiches Zuchtjahr 2018.

Tischbewertung des RN 74 

Die Tischbewertung des Rassekaninchenzuchtvereines RN 74 Hoher Westerwald wird am Samstag, 20. Oktober 2018 durchgeführt. Wie in den letzten Jahren wird ein erfahrener Preisrichter die Tiere des Vereines bewerten. Danach wird man sicherlich einige davon auch auf  größeren Ausstellungen sehen können. Für unsere Rassekaninchen stellt dieses eine sehr schonende Bewertung dar, weil die Bewertung immer am Stall stattfindet – die Tiere müssen nicht transportiert werden. 

 


Siegfried Hubert
Rassekaninchenzucht im Westerwald